Raumluft- und Prozesslufttechnik

Für saubere Luft.

Zur Wertstoffrückgewinnung.


Entdecken Sie das Prinzip der LTG Filtertechnik


Die LTG Aktiengesellschaft bietet ein modulares System von Filterkomponenten, das sich individuell an die Prozessbedingungen anpassen lässt.

 

Schon in der Planungsphase fließen die Anlagenparameter, wie Luftmenge und Konzentration von Faser- und Staubanteilen, in die Auslegung ein.

Die verschiedenen Filterstufen:


Grobfiltration:

Ein kontinuierlich selbstabreinigender Grobfilter trennt Fasern und grobe Bestandteile über ein Filtermedium ab. Die abgesaugten groben Bestandteile werden mit einem Förderventilator dem Abscheider zugeführt.


Feinfiltration:

Ein kontinuierlich selbstabreinigender Feinfilter scheidet den noch im Hauptluftstrom befindlichen Staub nahezu vollständig ab. Die Filtertrommeln werden von innen nach außen durchströmt. Der Staub lagert sich an den Filtertrommeln ab, wird kontinuierlich von rotierenden Düsen abgesaugt und einem Zyklonabscheider zugeführt.

Alle Antriebselemente befinden sich auf der sauberen Seite.

Die Filterfläche wird über die Anzahl der Filtertrommeln den Anforderungen angepasst.


Sekundärluftstrom 1 und 2:

Die kontinuierliche Abreinigung der Grob- und Feinfilter erfolgt über Absaugdüsen. Der nötige Druck und Volumenstrom wird über Ventilatoren erzeugt. Fasern und Staub werden drucklos aus dem jeweiligen Sekundärkreislauf ausgetragen. Hierbei kommen Faserkompaktor und Zyklon, bei Bedarf mit zusätzlichem Staubkompaktor, zum Einsatz.

 

 

Die zurückgewonnenen Wertstoffe können dem Produktionsprozess wieder zugeführt werden.



Einsatzgebiete


Automotive-Industrie
Baustoffindustrie
Chemische Industrie
Dämmstoffindustrie
Druckindustrie
Faserherstellung
Gipsindustrie
Holzindustrie
Hygieneartikelindustrie
Kunststoffindustrie
Lebensmittelindustrie
Lüftungstechnik
Metallverarbeitende Industrie
Möbelindustrie
Nonwoven-Industrie
Papierindustrie
Pharmaindustrie
Tabakindustrie
Textilindustrie
Verfahrenstechnik
Verpackungsindustrie
Zelluloseindustrie
...

Unser umfassendes Programm


Typenreihe Volumenstrom Materialdurchsatz Spezifikation 
Vorfilter / Grobfilter TV. bis 135.000 m³/h 20-130 kg/h Kontinuierliche Abreinigung, Siebweiten 50-10000 µm, Ausführung 200 °C optional, Filterklasse G1-G3 
Feinfilter CDF / TF. bis 270.000 m³/h bis 250 kg/h Kontinuierliche Abreinigung, alle Antriebselemente auf der sauberen Seite, Ausführung 170 °C optional, Filterklasse F4-F6 
Faserkompaktoren FK. bis 10.000 m³/h bis 500 kg/h Konisches Sieb mit Schnecke und tangentialem Lufteintritt, druckfreier Materialaustrag, Ausführung 150 °C optional 
Zyklone / Fliehkraftabscheider ZS. bis 5.500m³/h bis 100 kg/h Materialaustrag bei Druckdifferenzen bis zu 5.000 Pa 
Staubkompaktoren CPS  bis 100 kg/h Materialaustrag bei Druckdifferenzen bis zu 5.000 Pa, staubfreier Materialaustrag durch Kompaktierungsrate ca. 2-3 
Absperrklappen PKA / KLB   Dicht schließend, geringer Strömungswiderstand, montagefreundlich 

Entscheiden Sie sich für LTG Filtertechnik


Vorteile:

Hohe Filterleistung
Wertstoffrückgewinnung
Kontinuierlicher Betrieb
Energieeffizient
Druckstoßfrei
Geringer Wartungsaufwand
Modularer, platzsparender Aufbau
Geringe Betriebskosten
Installation direkt am Produktionsprozess möglich
Hohe Leistungsdichte
Hohe Standzeit der Filtermedien
Explosionsgeschützte Ausführungen gemäß ATEX lieferbar
Prozesstemperaturen bis 200 °C
Kundenspezifische Lösungen



 
 

Technische Dokumentationen


LTG Filtertechnik
(PDF, 1.7MB)

 
 
© LTG Aktiengesellschaft 2006